Discussion:
Anwendungs-Umschalter
(too old to reply)
Stefan Liebl
2017-11-24 12:25:57 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo liebe Neolinge,

wie schaltet Ihr eigentlich zwischen Anwendungen um? <Alt><Tab> mit dem
Neo <Tab>, also <Alt><AltGr><X> funktioniert bei KDE zumindest nicht und
ist auch doof zu tippen. Und für <Alt><Tab> mit dem kwertz-Tab heißt das
bei mir, die linke Hand wegzunehmen. Wie macht Ihr das denn. Mich nervt
das total, dass ich die Anwendungen nicht im 10-Finger-System umschalten
kann.

Gruß Stefan
Jakob Hetzelein
2017-11-24 17:26:08 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo Stefan,
wie schaltet Ihr eigentlich zwischen Anwendungen um? […]
Neo <Tab>, also <Alt><AltGr><X> funktioniert bei KDE zumindest nicht
… unter Openbox ebenfalls nicht.
Und für <Alt><Tab> mit dem kwertz-Tab heißt das
bei mir, die linke Hand wegzunehmen.
Ja, das stimmt wohl. Im Vergleich zu der Verrenkung mit <Alt><AltGr><X>
trotzdem die eindeutig einfachere Variante, wie ich finde…

Ich tippe das mit Daumen- und Ringfinger, dabei bewegt sich die Hand nur
relativ wenig…

Viele Grüße,

Jakob
Tom Janson
2017-11-24 14:05:02 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo Stefan,

ich bin kein KDE-Nutzer, aber es gibt doch bestimmt die Möglichkeit, diesen
Shortcut von Alt-Tab umzulegen auf etwas, was dir besser gefÀllt?

Ich persönlich richte mir immer diverse Window-Management-Shortcuts auf
Modifier plus rechte Homerow. Unter macOS nutze ich als Modifier die
Tab-Taste (die als Ctrl fungiert, siehe [1]), unter Linux mit xmonad die
"Super"-(Windows-)Taste.

Statt mit Alt-Tab (oder was auch immer) die Fenster nacheinander
durchzugehen, wechsle ich meist direkt zu einem spezifischen Programm /
Desktop; als Beispiel: Tab+J (Qwertz-Labels) fokussiert den Browser, Tab+K
das Terminal, Tab+L den PDF-Viewer, usw.
Ich vermute, auch das ist in KDE möglich. (Vielleicht so: [2]?)

Vielleicht ist das ja Inspiration genug. Ich lege generell alle Shortcuts,
die ich regelmÀßig benutze, auf die Homerow. Man gewöhnt sich schnell dran.

Gruß,
Tom

[1]: https://github.com/jgosmann/Karabiner-Elements-Neo/issues/9
[2]:
https://askubuntu.com/questions/524343/mac-style-application-shortcut-in-kde-focus-existing-instance-or-launch-new-one
Post by Stefan Liebl
Hallo liebe Neolinge,
wie schaltet Ihr eigentlich zwischen Anwendungen um? <Alt><Tab> mit dem
Neo <Tab>, also <Alt><AltGr><X> funktioniert bei KDE zumindest nicht und
ist auch doof zu tippen. Und fÃŒr <Alt><Tab> mit dem kwertz-Tab heißt das
bei mir, die linke Hand wegzunehmen. Wie macht Ihr das denn. Mich nervt
das total, dass ich die Anwendungen nicht im 10-Finger-System umschalten
kann.
Gruß Stefan
Hannes Kuhnert
2017-11-27 09:08:04 UTC
Permalink
Raw Message
ich bin kein KDE-Nutzer, aber es gibt doch bestimmt die Möglichkeit, diesen
Shortcut von Alt-Tab umzulegen auf etwas, was dir besser gefällt?
Natürlich geht das, er diskutiert halt, was eine günstige Alternative zu
Alt+Tab sein könnte.

Mir persönlich ist es nicht speziell unangenehm, außerhalb des reinen
Text-Tippens mit der Hand herumzuspringen oder in Randbereiche zu greifen.
Umso interessanter find ich es, hier dem Optimierungs-Gedanken,
„bewegungslos“ zwischen Fenstern umschalten zu können, zu begegnen.
Statt mit Alt-Tab (oder was auch immer) die Fenster nacheinander
durchzugehen, wechsle ich meist direkt zu einem spezifischen Programm /
Desktop; als Beispiel: Tab+J (Qwertz-Labels) fokussiert den Browser, Tab+K
das Terminal, Tab+L den PDF-Viewer, usw.
Das ist aber nur dann interessant, wenn man programmorientiert statt
gegenstandsorientiert arbeiten will.

Hannes

Loading...