Discussion:
Nummernfeld der 4. Ebene: Minuszeichen erzeugt nicht KP_Subtract
(too old to reply)
Paul Menzel
2017-08-02 06:56:12 UTC
Permalink
Raw Message
Liebe Neolinge,


in manchen GTK+-Anwendungen können „Unterlisten“ mit dem Plus
ausgeklappt und dem Minus eingeklappt werden.

Dabei fiel mir auf, dass das Minus des Nummernfeldes nicht zum
Einklappen funktioniert. ÜberprÃŒfung mit `xev` zeigt, dass
unterschiedliche Zeichen erzeugt werden.

FÃŒr das Pluszeichen:

```
KeyPress event, serial 35, synthetic NO, window 0x1a00001,
    root 0x4a1, subw 0x0, time 4279656, (294,278), root:(295,319),
    state 0x0, keycode 86 (keysym 0xffab, KP_Add), same_screen YES,
    XLookupString gives 1 bytes: (2b) "+"
    XmbLookupString gives 1 bytes: (2b) "+"
    XFilterEvent returns: False

KeyRelease event, serial 35, synthetic NO, window 0x1a00001,
    root 0x4a1, subw 0x0, time 4279813, (294,278), root:(295,319),
    state 0x0, keycode 86 (keysym 0xffab, KP_Add), same_screen YES,
    XLookupString gives 1 bytes: (2b) "+"
    XFilterEvent returns: False
```

FÃŒr das Minuszeichen:

```
KeyPress event, serial 35, synthetic NO, window 0x1a00001,
root 0x4a1, subw 0x0, time 4543999, (354,604), root:(355,645),
state 0x80, keycode 34 (keysym 0x1002212, U2212), same_screen YES,
XLookupString gives 3 bytes: (e2 88 92) "−"
XmbLookupString gives 3 bytes: (e2 88 92) "−"
XFilterEvent returns: False

KeyRelease event, serial 35, synthetic NO, window 0x1a00001,
root 0x4a1, subw 0x0, time 4544136, (354,604), root:(355,645),
state 0x80, keycode 34 (keysym 0x1002212, U2212), same_screen YES,
XLookupString gives 3 bytes: (e2 88 92) "−"
XFilterEvent returns: False
```

Vermutlich ist die BegrÃŒndung, dass hier das typografisch korrekte
Minuszeichen − verwendet wird statt einem normalem -.

Wie sollten Anwendungen hiermit umgehen? Einfach die UTF-8-Zeichen
berÃŒcksichtigen?


Liebe GrÌße

Paul
Erik Streb del Toro
2017-08-02 15:48:31 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo Paul.

Nein, da ist was falsch. Laut Referenz https://wiki.neo-layout.org/browser/A-REFERENZ-A/neo20.txt sollte dort das normale ASCII-Minus erzeugt werden.

Welcher Treiber ist das, den Du verwendest?

GrÌße aus Borganes, Island
Erik
Post by Paul Menzel
Liebe Neolinge,
in manchen GTK+-Anwendungen können „Unterlisten“ mit dem Plus
ausgeklappt und dem Minus eingeklappt werden.
Dabei fiel mir auf, dass das Minus des Nummernfeldes nicht zum
Einklappen funktioniert. ÜberprÃŒfung mit `xev` zeigt, dass
unterschiedliche Zeichen erzeugt werden.
```
KeyPress event, serial 35, synthetic NO, window 0x1a00001,
    root 0x4a1, subw 0x0, time 4279656, (294,278), root:(295,319),
    state 0x0, keycode 86 (keysym 0xffab, KP_Add), same_screen YES,
    XLookupString gives 1 bytes: (2b) "+"
    XmbLookupString gives 1 bytes: (2b) "+"
    XFilterEvent returns: False
KeyRelease event, serial 35, synthetic NO, window 0x1a00001,
    root 0x4a1, subw 0x0, time 4279813, (294,278), root:(295,319),
    state 0x0, keycode 86 (keysym 0xffab, KP_Add), same_screen YES,
    XLookupString gives 1 bytes: (2b) "+"
    XFilterEvent returns: False
```
```
KeyPress event, serial 35, synthetic NO, window 0x1a00001,
root 0x4a1, subw 0x0, time 4543999, (354,604), root:(355,645),
state 0x80, keycode 34 (keysym 0x1002212, U2212), same_screen YES,
XLookupString gives 3 bytes: (e2 88 92) "−"
XmbLookupString gives 3 bytes: (e2 88 92) "−"
XFilterEvent returns: False
KeyRelease event, serial 35, synthetic NO, window 0x1a00001,
root 0x4a1, subw 0x0, time 4544136, (354,604), root:(355,645),
state 0x80, keycode 34 (keysym 0x1002212, U2212), same_screen YES,
XLookupString gives 3 bytes: (e2 88 92) "−"
XFilterEvent returns: False
```
Vermutlich ist die BegrÃŒndung, dass hier das typografisch korrekte
Minuszeichen − verwendet wird statt einem normalem -.
Wie sollten Anwendungen hiermit umgehen? Einfach die UTF-8-Zeichen
berÃŒcksichtigen?
Liebe GrÌße
Paul
Hannes Kuhnert
2017-08-02 08:43:03 UTC
Permalink
Raw Message
in manchen GTK+-Anwendungen können „Unterlisten“ mit dem Plus
ausgeklappt und dem Minus eingeklappt werden.
Dabei fiel mir auf, dass das Minus des Nummernfeldes nicht zum
Einklappen funktioniert. Überprüfung mit `xev` zeigt, dass
unterschiedliche Zeichen erzeugt werden.
Vermutlich ist die Begründung, dass hier das typografisch korrekte
Minuszeichen − verwendet wird statt einem normalem -.
Wie sollten Anwendungen hiermit umgehen? Einfach die UTF-8-Zeichen
berücksichtigen?
Anwendungen sollten die Konfiguration der Tastaturbefehle ermöglichen.

Zum Beispiel bietet KDE das – sämtliche Tastaturbefehle lassen sich über einen
unauffälligen Mechanismus einstellen, systemweit und programmspezifisch,
und es kann jeweils auch ein zweiter Befehl gesetzt werden. Damit kann lässt
sich günstig mit Dualitäten wie der von Minus ‚−‘ und Bindestrich-„Minus“ ‚-‘
zurechtkommen.

Hart kodierte Tastaturbefehle kommen in verschiedener Hinsicht schnell an die
Grenzen der Brauchbarkeit und sind m. E. nicht zeitgemäß.

Hannes Kuhnert

Loading...